Schulsport Stafette - Turnen

Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_00
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_1
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_10
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_11
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_12
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_13
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_14
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_2
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_3
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_4
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_5
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_6
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_7
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_8
Slick Slider
Schulsport-Stafette_Turnen_2021_9
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Update: Unsere beiden Turnerinnen haben einen hervorragenden 2. Platz belegt und damit den Einzug ins Bundesfinale nur ganz knapp verpasst. Erster wurden die TurnerInnen vom Marie-Curie-Gymnasium Hohen Neuendorf. Herzlichen Glückwunsch

Am heutigen Montag, den 30.08.21 fand die Schulsport-Stafette in der Disziplin Turnen bei uns an der Schule statt. Angetreten waren unsere beiden Turnerinnen Liliana Kleist und Mara Johanna Hetzer aus der 6. Klasse. Beide hatten sich die Geräte Sprungkasten und Boden ausgesucht. 

Bereits während der 15-minütigen intensiven Erwärmung flogen Mara und Liliana derart über den Sprungkasten und Boden, dass es im normalen Sportunterricht schon mehrmals die Note 1 gegeben hätte. Dabei ging es jetzt erst los. Geturnt wurde im Team und auf Zeit, wobei immer eine Turnerin unterwegs war und nach Beendigung ihrer Übungen mit ihrer Teamkameradin in der Wechselzone abklatschen musste. Mara legte als Erste los und startete am Boden mit einem Rad, gefolgt von einem Rondat und einem Handstand mit abrollen. Danach ging es für Liliana auf die Bodenturnmatte. Hier zeigte sie uns ein Rad, gefolgt von einem Rondat und einer Rolle rückwärts. Bis hierhin lief alles glatt und die beiden waren unglaublich schnell. Jetzt keine Fehler machen und trotz des hohen Tempos nicht zu viel Risiko eingehen. Es folgte das erneute Abklatschen mit Mara in der Wechselzone. Für sie ging es jetzt mit intensivem Anlauf auf das Sprungbrett und mit einem eleganten Grätschsprung über das Kastenteil. Mara hatte es geschafft. Nun folgte das letzte Abklatschen. Auch Liliana ließ nichts anbrennen und vollführte ihren Grätschsprung fehlerfrei. Jetzt ging es im Sprint in die Endzone zurück und die Zeit wurde gestoppt. Das Resultat war unglaublich. Die Mädels hatten den gesamten Parcours in nur 33.8 Sekunden bewältigt!Aber das war Liliana und Mara nicht genug. Nach einer kurzen Pause wiederholten die beiden den gesamten Parcours noch einmal. Wir wollten unseren Augen nicht trauen, als wir erneut auf die Uhr schauten. Wieder exakt 33.8 Sekunden! Unsere beiden Sportlerinnen wussten aber, dass noch mehr drin war. Und tatsächlich. Im dritten Anlauf unterboten sie Ihre ohnehin schon tolle Zeit noch einmal und kamen auf 32.09 Sekunden. Wahnsinn. Zusätzlich hatten sie sowohl am Boden, als auch am Sprungkasten schwerere Bonusübungen geturnt, wofür sie noch einmal jeweils 3 Sekunden abgezogen bekommen. Somit gehen sie mit 26.09 Sekunden in den Wettbewerb ein. Mara und Liliana haben eine fantastische Vorstellung geliefert und gehen mit einem sensationellen Ergebnis in die Wertung ein. Herzlichen Glückwunsch!

Wir haben die Ergebnisse jetzt eingereicht und drücken den beiden fest die Daumen, dass es für die nächste Runde reicht. Die Bundesfinalveranstaltung 2021 findet deutschlandweit vom 27. September bis 1. Oktober 2021 statt. Das „Bundesfinale 2021 vor Ort“ wird in der Sportarte Geräteturnen analog zur Qualifikation dezentral an den teilnehmenden Schulen ausgetragen.

Sportliche Grüße - Lars Rosenbaum

Grundschule Zepernick 07/2021